•  

Alain Delon: Danke für eure zahlreichen Botschaften

Alain Delon (83) erlitt vor einigen Wochen einen Schlaganfall und dadurch eine leichte Hirnblutung. Er erholt sich aktuell in einem Krankenhaus in der Schweiz. Sein Sohn Alain-Fabien Delon gibt jetzt aber eine kleine Entwarnung und bestätigt, dass es dem Schauspieler (‚Zorro‚) bereits deutlich besser geht.

Schon wieder am Strahlen

Nach der schlechten Nachricht waren viele Fans in Sorge um den Filmstar, doch sein Sohn teilte nun mit seinem Schnappschuss gute Nachrichten mit. Auf Instagram postete er am Sonntag 11. August ein Foto, das seinen Vater in einem roten Polohemd zeigt wie er in die Kamera grinst. Dazu schrieb er:

Danke für eure zahlreichen Botschaften, die mir direkt ans Herz gehen. Wie ihr sehen könnt, geht es ihm immer besser und er umarmt euch.“

Delons Schlaganfall liegt schon Wochen zurück

Bereits am Donnerstag 8. August hatte Anthony Delon, der älteste Sohn des Stars, bestätigt, dass sein Vater vor Wochen einen Schlaganfall erlitten habe und sich in der Schweiz erhole. Delons Tochter Anouchka teilte am Freitag 9. August aber mit, dass er bereits neue Projekte im Kopf habe.

Die Fans müssen sich also offenbar nicht mehr ganz so große Sorgen machen. Alan Delon war in den 60er- und 70er-Jahren als Schauspieler berühmt geworden und wurde im Mai dieses Jahres mit der Goldenen Palme für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

© Cover Media

Send this to a friend