•  

Aneta Sablik: Abschied aus Deutschland?

Aneta Sablik kam vor sieben Jahren nach Deutschand. Sie sang sich 2014 zur Casting-Krone von „DSDS“, erreicht mit ihrem Song „The One“ die Chartspitze. Später überzeugte sie bei „Dance, Dance, Dance“, schaffte es in der Tanzshow ins Finale. Doch zuletzt machte Aneta überraschend in Dubai Schlagzeilen. „Seitdem hat mich das Fernweh gepackt“, sagt die gebürtige Polin zu BouleWAHR. Wandert die Sängerin jetzt aus?

Dubai könnte ihre neue Heimat werden

Aneta gab nach ihrem Auftritt viele Interviews an die Medien vor Ort. Foto: privat

Vor wenigen Tagen feierte Aneta ihren 30. Geburtstag mit ihren Freunden und ihrem Verlobten in Lübeck. Möglicherweise könnte sie ihren nächsten Ehrentag schon mehr als 6.500 Kilometer entfernt feiern. Denn die Blondine ist ausgerechnet in Dubai derzeit echt angesagt. Zuletzt trat die Sängerin beim „Beach Polo Cup“ auf, der weltweit in 77 Länder übertragen wurde.

Dort trat sie auf Einladung von Scheich-Sohn Hamdan Bin Mohammed Bin Rashid So Maktoum auf und entertainte erlesene Gäste wie Tonino Lamborghini. „Ich durfte sogar den Spielball zum Anstoß einwerfen. Das Treffen mit den Scheichs war neben meinem Auftritt aber mein persönliches Highlight. Das sind wahnsinnig mächtige und einflussreiche Menschen, die viel für ihr Land getan haben. Es war schon eindrucksvoll – und eine Ehre, dass sie mich eingeladen haben“, erklärt die Musikerin.

„Auswandern wäre für mich ein denkbares Abenteuer“

Fernab des renommierten Events hat sich Aneta aber auch in das Land verliebt. Sie schwärmt: „Ich habe mich dort unglaublich wohl gefühlt. Ich liebe die Sonne, das Meer und die Umgebung dort. Hier werden mein Freund Chris und ich in jedem Fall wieder herkommen.“ Im kommenden Jahr wird die gebürtige Polin ohnehin wieder vor Ort sein. Denn die Scheichs sprachen aufgrund ihres tollen Auftritts direkt erneut eine Einladung aus.

Aneta fühlt sich in Dubai  wohl – und zeigte das auch auf ihren sozialen Netzwerken. Foto: privat

Findet auch ihre Hochzeit am Golf statt?

Ob sie dann wieder eine so lange Anreise haben wird? Vielleicht nicht. Denn Aneta spricht mit BouleWAHR offen über eine mögliche Auswanderung. „Vom Prinzip her würde mich das sehr reizen. Es wäre ein tolles Abenteuer. Und meine Musik kommt dort gut an, ich hätte sicherlich einige Bookings. Und auch mein Freund Chris hat sich dort sehr wohlgefühlt.“

Bye Bye Deutschland? „Vielleicht werden wir sogar unsere Hochzeit dort feiern. Dann müssten aber definitiv all meine Verwandten aus Polen einreisen“, überlegt sie offen. Vielleicht müssen diese Reise ihre Liebsten ja in Zukunft sogar öfter auf sich nehmen…

 

Als überzeugte Kölnerin lebe ich seit 33 Jahren in der Domstadt, bin im gesamten Rheinland gut vernetzt und liefere von dort aus die meisten Geschichten an BouleWAHR. Außerdem bin ich ständig bei Instagram aktiv und verfolge die meisten TV-Shows mit VIP-Beteiligung. Schreibt mir gerne über Insta, wenn ihr Promi-News habt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Send this to a friend