•  

Anna Schürrle: Ich war während der Schwangerschaft und auch danach sehr entspannt

Anna Schürrle (30) ist Model und einer der erfolgreichsten Influencer der Bundesrepublik. Auf Instagram gibt die Ehefrau von André Schürrle (28) und frisch gebackene Mama immer wieder Einblicke in ihr Privatleben. Dafür schätzen sie ihre Abonnenten ganz besonders. Grenzen, was sie im Internet zeigt, gibt es für sie diesbezüglich nicht.

Anna Schürrle hat keine Lust auf Verbote

Im Gespräch mit ‚Gala‘ erklärt Anna, immer möglichst ehrlich sein zu wollen. Es habe schließlich niemand etwas davon, wenn man über seinen Lebensstil lüge. Früher oder später könne das immer herauskommen, und mit schlechtem Beispiel will die brünette Schönheit auf keinen Fall vorangehen:

„Ich versuche so viel wie möglich von mir preiszugeben und authentisch zu bleiben. Niemand hat etwas davon, wenn ich vorgebe etwas zu sein, das ich nicht bin – da würde ich mich selbst belügen. Ich lebe nicht komplett vegan, gönne mir gerne mal ein Milcheis oder eine Pizza, gerade während der Stillzeit. Verbote gibt es bei mir eigentlich wenige; ich mache mir keinen Druck, sondern esse bewusst.“

Was der weibliche Körper schaffen kann

Auch wenn Anna nur wenige Wochen nach der Geburt ihrer Tochter wieder auf dem roten Teppich stand, macht sie sich keinen Druck bezüglich des perfekten After-Baby-Bodys:

Ich war während der Schwangerschaft und auch danach sehr entspannt. Ich habe eigentlich immer auf meinen Körper gehört und das hat gut funktioniert. Es ist erstaunlich, was der weibliche Körper alles schaffen kann.“

So kann Anna Schürrle auch den Schlafmangel nach der Geburt ihrer Tochter meistern – selbst wenn das Leben als junge Mutter alles andere als ein Zuckerschlecken ist.

© Cover Media

Send this to a friend