•  

CARDI B ROCKT BEI DEN BET AWARDS

Mit sieben Nominierungen ging die Rapperin Cardi B (26) am Sonntag bei den BET-Awards ins Rennen, zwei Gongs konnte sie mit nach Hause nehmen: den begehrten Preis für das beste Album des Jahres für ‚Invasion of Privacy‚ und für den Award in der Kategorie ‚Best Female Hip Hop Artist‚.

Cardi B bedankt sich beim Publikum

Die Begeisterung war ihr deutlich anzumerken, als Cardi B sich beim Publikum im Microsoft Theater in Los Angeles bedankte: „Ich danke euch allen so sehr! Als Künstlerin habe ich manchmal das Gefühl, dass ich zu viel mache und manchmal habe ich das Gefühl, dass ich nicht genug mache. Versteht ihr, was ich meine? Es ist, als ob man verdammt nochmal nie perfekt genug für die Leute ist, aber die Zahlen lügen nicht! Drei Mal Platin und ich möchte allen danken, die an diesem Album mitgewirkt haben… Ich bin froh, ein Album herausgebracht zu haben, dass eurer Schwester, eurer Mutter und eurer Großmutter gefällt.“

Cardi B eröffnete auch die Preisverleihung mit einer energiegeladenen Performance ihrer Songs ‚Press‘ and ‚Clout‚. Außerdem begeisterte die Rapperin ihren Ehemann Offset (27) mit einem sexy Lap-Dance in einem äußerst knappen, grünen Outfit.

Tribut an Nipsey Hussle

Neben Cardi B stand der verstorbene Rapper Nipsey Hussle (†33, ‚Double Up‘) im Mittelpunkt der Preisverleihung, die ihm Tribut zollte. Der Musiker, der am 31. März diesen Jahres erschossen wurde, gewann nicht nur den Preis in der Kategorie ‚Best Male Hip Hop Artist‚, sondern auch den ‚Humanitarian Award‘. Seine Familie nahm die Preise in seinem Namen an. „Ich möchte euch für all die Liebe und Unterstützung danken. Und der Marathon geht weiter“, so eine emotionale Lauren London (34, ‚Games People Play‚), Nipseys Verlobte.

Zu den weiteren Gewinnern des Abends gehörten Travis Scott und Drake, die den Award in der Kategorie ‚Collaboration of the Year‚ für ‚Sicko Mode‚ abräumten, sowie Childish Gambino, der für ‚This Is America‚ den Preis für das beste Video in Empfang nahmen.

Die Liste der Gewinner der 2019 BET Awards:

Album des Jahres – Cardi B, Invasion Of Privacy

Beste R&B/Pop-Künstlerin – Beyonce

Bester R&B/Pop-Künstler – Bruno Mars

Beste Gruppe – Migos

Beste Collaboration – Travis Scott ft. Drake, Sicko Mode

Bester Hip-Hop-Künstler – Nipsey Hussle

Beste Hip-Hop-Künstlerin – Cardi B

Video des Jahres – Childish Gambino, This Is America

Video-Regisseur des Jahres – Karena Evans

Bester neuer Künstler – Lil Baby

Dr. Bobby Jones Best Gospel/Inspirational Award – Snoop Dogg ft. Rance Allen, Blessing Me Again

Bester internationaler Act – Burna Boy (Nigeria)

Bester neuer internationaler Act – ShoMadjozi (South Africa)

Beste Schauspielerin – Regina King

Bester Schauspieler – Michael B. Jordan

Young Stars Award – Marsai Martin

Bester Film – Blackkklansman

Sportlerin des Jahres – Serena Williams

Sportler des Jahres – Stephen Curry

2019 Coca-Cola Viewers’ Choice Award – Ella Mai, Trip

Humanitarian Award – Nipsey Hussle

Lifetime Achievement Award – Mary J. Blige

BET Her Award – H.E.R., Hard Place

© Cover Media 

Send this to a friend