•  

Carmen und Robert Geiss: Drogen sind ein absolutes No-Go!

Kein Sex vor der Ehe!“ Robert Geiss gab seinen beiden Töchtern Davina und Shania damit ein klare Ansage mit auf ihren Lebensweg. Doch was genau verbirgt sich hinter solch einer Vorstellung? Carmen und Robert Geiss erzählten Boulewahr in einem exklusiven Interview, was es wirklich bedeutet, die eigenen Kinder richtig aufzuklären.
 

Unbeschwertes Leben in Monaco

Natürlich kennen Davina und Shania Geiss sehr viele Leute in Deutschland. Ihr Freundeskreis befindet sich aber in Monaco, dort wo die Familie lebt. „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ sind eigentlich eher im deutschsprachigen Raum bekannt. So konnten und können die beiden Millionärstöchter recht unbeschwert aufwachsen.
Foto: Carmen Geiss Instagram
Ihre Freunde kennen sie nicht aus dem Fernsehen. In dem unabhängigen Stadtstaat an der französischen Mittelmeerküste wird auf den internationalen Schulen, auf die Davina und Shania gehen, Französisch und Englisch gesprochen. „Somit habe ich keine Bedenken, wenn sie eines Tages ihren Partner hier finden würden!“, sagt Carmen. Es spielt also keine Rolle, ob prominent oder nicht prominent. Auch ihrer beiden Kinder werden vielleicht ein mal Liebeskummer haben. „Überall auf der Welt werden täglich Liebesherzen gebrochen.“
 

Bildung und ein anständiger Beruf

Dem glamourösen Ehepaar ist es sehr wichtig, ihre Kinder aufzuklären und das in jeglicher Hinsicht. „Nicht nur, was Sexualität und Intimität betrifft!“, erklären Carmen und Robert.
 
Natürlich kommen sie als heranwachsende junge Ladys mit ihren Fragen eher zu Mama als zum Papa. „Ich als Vater kann meinen Kindern nur den Rat geben, genau hin zu schauen, auf wen sie sich einlassen und mit wem sie verkehren!“ Aber der erfolgreiche deutsche Unternehmer vertraut seinen beiden Töchtern und ist sich sicher, dass sie ein Feingefühl dafür haben, welcher Umgang der richtige für sie ist und welcher nicht!
 
Die zukünftigen Schwiegersöhne müssen auf jeden Fall bodenständig, unterhaltsam und lustig sein und natürlich Benehmen haben. „Bildung und ein anständiger Beruf wären auch nicht schlecht!“, fügt Robert lachend hinzu.
Foto: Carmen Geiss Instagram
Ein absolutes No-Go wäre es, wenn unser zukünftiger Schwiegersohn sich aggressiv gegenüber unserer Tochter verhalten würde, Drogen konsumierte oder faul wäre!“, betont Carmen. Klare Prinzipien für die Sicherheit und Gesundheit ihre Teenager.
 
Die Zukunft der Familie Geiss sieht trotz der aktuellen langwierigen Pandemie sehr vielversprechend aus. Es wird einige Immobilienprojekte geben und Sie arbeiten auch am Ausbau der Marke “Roberto Geissini“.
 
„Unter anderem werden wir die ersten Fashion Kollektionen unserer Kinder launchen.“, erzählt Robert stolz. „Das wird ein spannendes Projekt!“ „Und selbstverständlich werden wir weiterhin auf Reisen sein!, fügt Carmen hinzu. Ihre “Indigo Star“ wird sie zu weiteren schönen und interessanten Plätze bringen. Zum Beispiel ans Mittelmeer – dort gibt es noch viel für sie zu entdecken und erkunden. „Wir freuen uns darauf, unsere Zuschauer wieder auf unseren Reisen mitzunehmen und spannende Erlebnisse mit ihnen zu teilen.“
 
BOULEWAHR bedankt sich für das exklusive Interview und wünscht der Familie alles Gute.
 
Titelbild: Carmen Geiss Instagram

Send this to a friend