•  

Cheyenne Ochsenknecht: „Meine Lippen sind hundertprozentig Echt!“

Cheyenne Ochsenknecht (19) hat ein auffälliges Feature: ihre Lippen. Die sind besonders voll, und dürften dabei geholfen haben, dass die schöne Blondine in den vergangenen Monaten gleich mehrere Modeljobs ergattern konnte. Doch die Lippen werden scheinbar immer voller – und das gefällt einigen Hatern ganz und gar nicht.

Gemeine Anmerkungen

Die Tochter von Natascha (54) und Uwe Ochsenknecht (63) hat vor Kurzem ein Bild von sich auf Instagram gepostet. Den Fans sind als erstes die Lippen aufgefallen, denn die sind auf dem Selfie besonders voll. Es dauerte nicht lange und erste gehässige Kommentare wurden unter dem Bild gepostet: „Aua… das sieht böse aus“ und „Sieht ja furchtbar aus, sie hatte wohl einen Unfall“ heißt es da unter anderem. Wieder andere scheinen sich sicher zu sein, dass Cheyenne beim Beauty-Doc war. Hat sie sich die Lippen aufspritzen lassen?

Eigentlich auch egal

Um Himmels Willen, nein! Cheyenne rechtfertigt sich gegenüber der ‚B.Z.‘, indem sie versichert: „Meine Lippen sind hundertprozentig echt. Das sieht man auch ganz deutlich an Fotos von Wilson.“ Denn auch ihr Bruder habe sehr volle Lippen.

Wird dieses Argument die Hater überzeugen? Cheyenne ist das egal, denn sie habe gelernt, mit Hass umzugehen, schließlich hat sie bereits viel Erfahrung damit: „In der Schulzeit gab es Zeiten, da wurde ich richtig gemobbt. Da war viel Neid dabei, weil meine Brüder bekannt waren und wir natürlich tolle Sachen erleben durften, die andere nicht hatten. Da habe ich sehr schnell gelernt, was echte Freunde sind und was nicht. Das hat mich abgehärtet und mittlerweile stehe ich drüber.“

© Cover Media (CM-TM//)

Send this to a friend