•  

Chris Pratt: Heiratet die Tochter von Hollywoodstar Arnold Schwarzenegger

Im Juni haben sich Chris Pratt (40, ‚Guardians of the Galaxy‚) und Katherine Schwarzenegger (29) das Jawort gegeben und der Schauspieler schwebt noch immer auf Wolke sieben mit der ältesten Tochter von Hollywoodstar Arnold Schwarzenegger (72, ‚Terminator‚).

Es läuft bestens

Ah, ich habe wirklich Glück. Gott ist gut. Ich fühle mich wirklich sehr gesegnet. Alles ist großartig„, schwärmt Chris gegenüber ‚Entertainment Tonight‘ auf der Disney-Convention im kalifornischen Anaheim am Samstag.

Nach nur sechs Monaten Beziehung hielt der Filmstar um die Hand der Lifestyle-Autorin im Januar an. Für Chris ist es allerdings nicht die erste Ehe: Zuvor war er acht Jahre lang mit Schauspieler Anna Faris (42, ‚Overboard‘) verheiratet, die beiden haben einen gemeinsamen Sohn namens Jack.

Chris Pratt schwärmt für Pixar-Filme

Auf dem Disney-Event am vergangenen Wochenende promotete Chris seinen neuen Pixar-Film ‚Onward: Keine halben Sachen‘. Der Animationsfilm spielt in einer Fantasiewelt, in der es keine Menschen gibt, dafür aber magische Wesen wie Trolle, Zwerge und Elfen. Dazu gehören auch die beiden Elfen-Brüder Barley und Ian, die sich eines Tages auf die Suche nach den letzten Resten der verschwundenen Magie machen.

In der amerikanischen Originalversion sind Tom Holland (23) und Chris Pratt als das Brüderpaar zu hören. „Ihr werdet wirklich sehr lachen. Ihr werdet umgehauen, aber es ist auch unglaublich rührend… und wirklich traurig“, erklärt Chris.

Und endlich kann sich sein Sohn Jack auch einen seiner Filme ansehen. „Ich wollte schon immer einen Pixar-Film machen. Junge und alte Menschen lieben die Pixar-Filme … Dieser Film ist so gut“, schwärmt er weiter.

‚Onward: Keine halben Sachen‘ startet am 5. März in den deutschen Kinos.

© Cover Media

Send this to a friend