•  

Davin Herbrüggen ist der neue „Superstar“-2019

Altenpfleger Davin Herbrüggen (20) aus Oberhausen hat das Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ gewonnen. Nach seinem Triumph erklärte er im RTL-Interview, bei ihm herrsche noch „Gefühlschaos“ und er fügte hinzu: „Ich bin so glücklich, mir fällt ein riesen Stein vom Herzen, ich kann es einfach nicht realisieren.“ Von seinem Auftritt mit dem Finalsong „The River“ schwärmte er: „Das war der geilste Moment in meinem Leben!“ In seiner Heimat Oberhausen werde er mit einer „richtig fetten Party“ feiern, versprach der 20-Jährige.

Davin hatte sich mit 44,03 Prozent gegen Nick Ferretti (29), Alicia-Awa Beissert (21) und Joana Kesenci (17) durchgesetzt. Zu dem „DSDS“-Titel gibt es für den Sieger 100.000 Euro und einen Vertrag mit Universal Music. Neben seinem Finalsong „The River“ überzeugte der 20-Jährige im Finale die Jury aus Dieter Bohlen (65), Pietro Lombardi (26), Oana Nechiti (31) und Xavier Naidoo (47) sowie Publikum und Zuschauer mit „(Everything I Do) I Do It For You“ von Bryan Adams.

Davin Herbrüggen ist „Superstar 2019“ © TVNOW / Gregorowius, SpotOn

 – spot

Send this to a friend