•  

Ellen DeGeneres: Diese Frauen sind das Beste, was unser Land zu bieten hat

Ellen DeGeneres (61) will den Damen der amerikanischen Fußballnationalmannschaft persönlich zum Sieg bei der FIFA Frauenfußball-WM gratulieren. Sollten die Spielerinnen in ihre Sendung kommen, wird es aber sicherlich nicht nur um Sport, sondern auch um Politik gehen.

Ellen DeGeneres feiert Megan Rapinoe & Co.

Am Sonntag 7. Juli besiegten die amerikanischen Frauen ihre niederländischen Gegnerinnen mit 2:0 und holten sich den Sieg bei der FIFA Frauenfußball-WM. Nach 1991, 1999 und 2015 ist es bereits ihr vierter Titel.

Talk-Masterin Ellen DeGeneres lud die Mannschaft um Kapitänin Megan Rapinoe (34) direkt zu sich in die Sendung ein. „Ich bin so glücklich„, schreibt Ellen auf Social Media. „Diese Frauen sind das Beste, was unser Land zu bieten hat. Ihr seid jederzeit herzlich in meiner Show willkommen!“

Vereint gegen Donald Trump

Sollten Megan Rapinoe, die nach sechs Treffern während der WM übrigens auch zur Torschützenkönigin ernannt wurde, und ihr Team Ellen DeGeneres‘ Einladung folgen, wird es im TV-Talk sicherlich nicht nur um Fußball gehen. Das amerikanische Team hatte im Vorfeld der FIFA Frauenfußball-WM nämlich auch auf politischer Ebene für mächtig Aufsehen gesorgt.

Allen voran die lesbische Megan Rapinoe stellt sich öffentlich gegen den amerikanischen Präsidenten Donald Trump (73) und hatte bereits angekündigt, das Weiße Haus auch im Falle eine Siegs bei der Weltmeisterschaft nicht zu besuchen. Trump feuerte daraufhin zurück, Rapinoe solle erst einmal Leistung zeigen, bevor sie sich unbeliebt mache.

Das hat sie ja nun getan. Ellen DeGeneres wird sicherlich ausführlich darüber mit ihr sprechen.

© Cover Media

Send this to a friend