•  

EXKLUSIV – Chethrin Schulze: Aus Spaß wird Ernst

Chethrin Schulze kennt man mittlerweile aus vielen deutschen  Fernsehformaten wie „Curvy Supermodel“, „Promi Big Brother“ oder „Love Island“. BOULEWAHR verriet sie exklusiv ihre Wünsche und Ziele.
 

Dauerwerbesendung? Nicht mit Chethrin!

Foto: Instagram / Chethrin Schulze
Die Naturschönheit Chethrin Schulze hat 2016 mit Instagram angefangen, zunächst nur aus Spaß, wie sie selbst sagt. Es war auch nie ihr Ziel Influencerin zu werden: „Aber nach ´Love Island´ 2017 hat sich das von alleine ergeben.“ Und so wurde aus Spaß, Ernst. Seitdem hat die gelernte Kauffrau für Bürokommunikation, diesen Job lieben gelernt. „Mittlerweile bin ich froh, dass ich dieser Beschäftigung nachgehen kann, denn ich kann bei Instagram nicht nur werben, sondern auch aufklären und als Vorbild fungieren“, erfährt BOULEWAHR von dem Model. Über einen Mangel an Kooperationsanfragen kann Chethrin nicht klagen. Ihre Partner kann sie sich mittlerweile selbst aussuchen. Allerdings hält sie die Werbung auf ihrem Kanal lieber klein. Chethrin: „Ich möchte keine Dauerwerbesendung sein, sondern die Leute auch unterhalten!“ Das trägt sicher zu ihrem Erfolg bei und ihre Follower lieben sie dafür.
 

Chethrin Schulze, die einzige Influencerin aus Deutschland.

Foto: Instagram / Chethrin Schulze
Zu ihren Kooperationspartnern gehören viele große Namen wie z. B. Jochen Schweizer: „Durch die Zusammenarbeit mit Jochen Schweizer durfte ich schon viele aufregende Dinge erleben.“ Doch die Malibu Games 2019 haben sie besonders beeindruckt und Chethrin erinnert sich: „Das wirklich aufregendste Event war für mich die Malibu Games 2019. Dort wurden Influencer aus der ganzen Welt in die Karibik eingeflogen, es wurden Teams ausgelost und Spiele gegeneinander gespielt. Es war für mich eine riesige Ehre, die einzige weibliche Influencerin aus Deutschland gewesen zu sein.“ Darauf kann sie auch wirklich stolz sein, denn Influencer gibt es heute wirklich viele. Um aus dieser Masse herauszustechen, ist schon eine starke Leistung notwendig. Das nächste Event steht auch schon vor der Tür. Ebenfalls in Kooperation mit Malibu, darf Chethrin zum „Tomorrowland 2019“, dem wohl bekanntesten und beliebtesten Musikfestival der Welt.
 

Die Welt bereisen, heiraten und Kinder bekommen

Foto: Instagram / Chethrin Schulze
Beruflich könnte es für Chethrin gerade nicht besser laufen, doch auch
Privat kann sie sich nicht beklagen. Zwar hat sie momentan keinen festen
Partner, wäre allerdings auch zum jetzigen Zeitpunkt für eine neue Beziehung definitiv nicht bereit. Die letzte Beziehung ist ja auch gerade mal 6 Wochen her. Chethrin hat keinen bestimmten Typ Mann auf den sie steht: „Jeder Mensch ist auf seine eigene Art und Weise attraktiv und interessant. Ich denke, dass es das gesamte Paket ist, was stimmen muss.“ Wenn „Mann“ aber aussieht wie Ben Affleck, wäre es zumindest optisch genau ihr Geschmack, wie sie BOULEWAHR verriet. Chethrin hat beruflich wie auch privat schon vieles erreicht, ist aber noch lange nicht am Ziel angelangt. Ihr größter Traum ist es Moderatorin zu werden, am liebsten bei „taff“. Sie bleibt aber auch weiterhin für diverse Action Shows offen. „Um diese Träume zu erreichen, werde ich immer am Ball bleiben, fleißig moderieren lernen und meine Präsenz aufrechterhalten.“ Insgeheim träumt sie davon die Welt zu bereisen, irgendwann zu heiraten und ganz viele Kinder zu bekommen. 
 
BOULEWAHR wünscht der bezaubernden Schönheit dafür viel Erfolg und bedankt sich für das EXKLUSIV-Interview.

Send this to a friend