•  

EXKLUSIV – Özgür Yildirim: „Die 4 BLOCKS Schauspieler sind große Entdeckungen!“

Özgür Yildirim ist ein Ausnahmetalent unter den deutschen Regisseuren. Mit „Chiko“ und „Blutzbrüdaz“ hat er zwei Klassiker der deutschen Filmgeschichte abgeliefert. Bei „4 Blocks„, einer der erfolgreichsten deutschen Serien, ist er ab der 2. Staffel für die Regie mitverantwortlich gewesen. Die 3. Staffel hat er danach komplett übernommen.

Özgür Yildirim: „Diese Leidenschaft hatte ich schon mit 13“

Özgür und Moritz Bleibtreu | Foto Instagram, Özgür Yildirim

Özgür hat schon früh in seinem Leben eine Leidenschaft für das Schreiben von Geschichten und für den Film entwickelt. „Die Leidenschaft, von der ich spreche, hatte ich schon mit 13 Jahren, als ich meine ersten Filme zu drehen begann. Diese Leidenschaft ist für mich essenziell, weil sie mein Antrieb ist“, sagt Özgür. Seine ersten beiden Filme hat niemand geringeres als Fatih Akin produziert. Fatih bezeichnete ihn damals als „talentiertesten deutschen Jungregisseur“ und einige seiner Kurzfilme wurden sogar mit Preisen ausgezeichnet. Özgür hat einen klaren Blick auf seine Arbeit und auf die Filmindustrie. Er will sich mit niemandem vergleichen und sah schon immer Fatih so wie manch andere Kollegen als „leidenschaftsverwand“ an. Sich selbst sah er auch nie als „Nachfolger von“ oder empfand andere als Mentoren.

Özgür: „Es hat nie eine andere Option für mich gegeben!“

So etwas wie ein Erfolgsrezept hat der Hamburger Regisseur nicht: „Ich mache eigentlich nichts anders als diejenigen, die in ihrem Beruf noch erfolgreicher sind als ich. Ich habe mich früh für diesen Weg entschieden und daher hat es für mich nie eine andere Option als das Filmemachen gegeben.“ An jeden neuen Film versucht er immer so vorzugehen, als wäre es sein Letzter. Doch Kritiker gibt es immer und das Feedback fällt nicht immer positiv aus. Özgür sieht das aber eher professionell: „So ist Kunst nun mal.“ Was seine Auftraggeber an ihm schätzen, ist die Hingabe, mit der er an seinen Produktionen arbeitet. Dieser Hingabe ist es wohl zu verdanken, dass er bereits drei Mal für „Tatort“ die Regie übernehmen durfte!

Die 3. und letzte Staffel „4 Blocks“

Yildirim, Kida Ramadan und Veysel | Foto: Instagram – Özgür Yildirim

Ab November wird die 3. und letzte Staffel von „4 Blocks“ ausgestrahlt. Dieses Mal übernimmt Özgür Yildirim alleine die Regie. „Der Erfolg ist in diesem Fall zunächst auf die erste Staffel zurückzuführen, weshalb ja eine zweite Staffel gedreht wurde. Dass die zweite Staffel auf den Streaming-

4Blocks Comic Artwork | Quelle: Instagram, Özgür Yildirim

Portalen sogar fast doppelt so viele Zuschauer hatte als die Erste, ist krass.“ Wird Özgür an diese Erfolge anknüpfen können? „Unser Ansatz ist eher der Fan-Base treu zu bleiben!“ Er und sein Team wollen auf gar keinen Fall die Fans enttäuschen. Der Anspruch ist die Geschichte der Hamadys konsequent zu Ende zu erzählen. „Das Tolle ist, wie sich das Ensemble und die Figuren in der dritten Staffel weiterentwickeln werden. Und jeder mit seiner Leistung als Entdeckung bezeichnet werden könnte.“ Sowohl das Filmteam als auch die Schauspieler haben bisher großartige Arbeit abgeliefert, was auch die Einschaltquoten belegen.

BOULEWAHR brennt schon darauf zu erfahren wie Özgür die Geschichte zu Ende erzählt.

Send this to a friend