•  

EXKLUSIV: Xenia Seeberg: „Dieses kleine Wesen wurde zum Zentrum meines Universums“

Xenia Seeberg, eine erfolgreiche deutsche Schauspielerin und stolze alleinerziehende Mutter von Sohn Philias. BOULEWAHR hatte das Vergnügen auch diese tolle Promi-Mutter exklusiv zu interviewen. Offen und ehrlich erzählte Xenia, wie sich auf einmal alles veränderte, als ihr Sohn auf die Welt kam und dass sie ihr bis dahin geliebtes Lebenselixier, durch die Welt zu reisen, erst mal auf Eis legen musste. Sie gab sich ihrer neuen Traumberufung „Vollblut- und Vollzeit-Mama“ hin und konnte ihr Glück kaum fassen.

Von Los Angeles nach Berlin

Xenia Seeberg, Dany Michalski, Gitta Saxx | Foto: Star Press

Xenia hatte damals eigentlich gedacht, dass sie in diesem Leben keine Kinder bekommen würde. Ihre langjährigen Beziehungen zu US-Schauspieler und Autor Michael Easton und Jazz Musiker Aaron Johnston waren kinderlos geblieben, wie sie rückblickend erzählt.„So überraschend wie dann 2003 meine Hochzeit (nach Beendigung der Dreharbeiten mit Sven Martinek) in Incline Village/ USA, kam 2 Jahre später auch mein Sohn in mein Leben.“ Sie habe insofern erst in der Schwangerschaft angefangen, sich über das Dasein als Mutter wirklich Gedanken zu machen. „Tatsächlich war für mich dann aber schnell klar, dass ich eine Vollblut- und Vollzeit-Mama sein werde“, fügt sie stolz und liebevoll hinzu. Mit der Geburt ihres Sohnes änderte sich einfach alles, inklusive ihres Lebens-Standortes. Denn bis dahin lebte sie in Toronto, Kanada und Los Angeles und zog dann für Mann und Kind plötzlich nach Berlin. „Die grundlegendste Veränderung war sicherlich, dass ich plötzlich nicht mehr selbstbestimmt der Mittelpunkt meines eigenen Lebens war, sondern dieses kleine Wesen zum Zentrum des Universums wurde! Ein ganz großer Teil des Egos wird also erst mal über Bord geworfen. Dinge, die einem zuvor unglaublich wichtig erschienen, sind auf einmal belanglos und profan“, sagt Xenia ganz klar.

Vollblut- und Vollzeit-Mama

Xenia Seeberg, Philias Martinek | Foto: AEDT/WENN.com

Die Schauspielerin hatte das Glück ihren Traumberuf und ihre Karriere, bis dahin schon gründlich und erfolgreich gelebt zu haben und verspürte daher nicht den Drang, so schnell wie möglich wieder vor der Kamera zu stehen. Sie gab sich also ganz ihrer neuen Traumberufung „Vollblut- und Vollzeit-Mama“ hin. Als Philias dann ein Kleinkind war, begann sie wieder den einen oder anderen TV-Film in Deutschland und den USA zu drehen. Ihre Mutter reiste oft als Babysitterin und liebevolle Großmutter mit, sodass Xenia auch wieder im Ausland drehen konnte. Mit Beginn der Schulzeit ihres Sohnes wurde es dann deutlich schwieriger und sie musste auf viele Produktionen verzichten. Zumindest aber das Reisen hat sich Xenia Seeberg zurück erobert und freut sich: „Ich liebe es einfach, Philias die Welt zu zeigen und ihn so hoffentlich zu einem weltoffenen toleranten Menschen zu machen!“

Ein ganz klassischer Hausfrauen- und Mutter-Tag

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Xenia Seeberg (@xenia_seeberg) am

Der Tag bei Xenia und ihrer Familie beginnt üblicherweise um 05.55 Uhr. Sie mag morgens keine Hektik und steht daher lieber schon eine halbe Stunde früher auf. Ihr Bad-Programm umfasst etwa 20-25 Minuten und ohne heiß-kalt Dusche geht gar nichts. „Danach mache ich mir einen XXL Latte Macchiato, Philias einen Tee, unser Frühstück und das Lunchpaket für die Schule fertig. Er steht um 06.45 Uhr auf, wir frühstücken zusammen und um 07.30 Uhr bringe ich ihn zur Schule, da der Schulweg mit dem Bus plus Fußweg ca. 45 Minuten dauert.“ Direkt in Schulnähe ist ein schöner Park wo sie dann, je nach Wetterlage, einen Gassi-Spaziergang oder eine Gassi-Jogging-Runde mit Bolonka Hündin „Haluna“ dreht. Danach geht es weiter ins Sportstudio und dann wartet die tägliche Haus- und Büroarbeit auf Xenia. Wer hätte das gedacht?! Ist dann auch der Einkauf erledigt und ist das Mittagessen gekocht, holt sie Philias von der Schule ab und es wird gemeinsam gegessen. Der Verlauf des Nachmittags ist für Philias oft mit Aktivitäten wie Studio- Recordings (Gesang) oder Japanisch Kurs belegt und diese Zeit nutzt Xenia, um mit Philias Manager und der Agentur zu sprechen. „Leider schafft er es zeitlich momentan nicht mehr auch weiterhin im Chor der Deutschen Staatsoper zu singen oder Tennis zu spielen. Die Schule nimmt jetzt bereits einen zu großen Zeitraum ein.“

Der größte Motivator

Anouschka Renzi, Mariella Ahrens, Xenia Seeberg, Gitta Saxx | Foto: Star Press

„Manchmal treffe ich auch einfach eine Freundin zum Tee oder Kaffee.“ Am frühen Abend werden dann die Hausaufgaben für den nächsten Tag besprochen oder es wird für die nächsten Klassenarbeiten gelernt. „Nach dem Abendessen ist dann Zeit für die gemeinsame Gassi-Runde!“ Diese ist ihr wichtig, um so noch einmal den Tag Revue passieren zu lassen und beim Laufen lässt es sich wunderbar reden. Danach wird eventuell noch eine Nachrichten-, TV-/ oder Netflix-Show geschaut: „Um 22.30 Uhr falle ich für gewöhnlich ins Bett!“ Ein ganz klassischer Hausfrauen- und Muttertag, wie BOULEWAHR erfahren durfte. „Natürlich gibt es auch Tage bzw. Abende, die anders aussehen. Zum Beispiel wenn ein Red-Carpet Event, eine Premiere für einen Kinofilm oder Musical ansteht, oder zu einer Dinnershow geladen wird.“ Hier begleitet sie Philias, wenn es vom Alter her passt, sonst kommt auch mal eine Freundin mit. An den Wochenenden machen wir gerne Ausflüge in die Natur oder wir drehen neue Videos für Philias YouTube Kanal. Das ist mittlerweile recht zeitintensiv, aber die Fans sind Philias größter Motivator weiter zu machen.

Wichtige Entscheidungen – gemeinsam mit Papa „Sven Martinek“

Sven Martinek, Philias Martinek, Xenia Seeberg | Foto: AEDT/WENN.com

Seit ihrem 4. Lebensjahr wollte Xenia Seeberg Schauspielerin werden. „Meine Großtante Mia hatte es mir und meiner Familie so früh prophezeit. Und sie hat Recht behalten!“ Ihr Sohn spielte auch bereits seine erste Hauptrolle für Comedy Central: „Philias ist eben unser Kind, er ist feinfühlig und kreativ, er liebt die Kunst und die Musik und er singt leidenschaftlich gern!“, wie er u.a. bei „The Voice Kids“ , der „Helene Fischer Show“ und auf seinem YouTube Kanal “Philias“ gezeigt hat, bzw. zeigt. „Aber er zeichnet auch sehr gut, entwirft eigene Verpackungen, Logos und Icons für andere Leute auf Instagram und Co.“ Bislang fördern Xenia und Philias Vater Sven Martinek die Schauspiel-Ambitionen nicht explizit, sondern wollen erstmal schauen, wo Philias eigene Ambitionen hinführen werden. „Vielleicht wird er tatsächlich Sänger, vielleicht aber auch Mode-, Grafik- oder Produkt-Designer, oder eben etwas völlig anderes. Er soll seine Wünsche und Ziele sich entwickeln lassen und vieles ausprobieren, das ihm Spaß macht“, sagt Xenia realistisch.

Best möglicher Zeitpunkt zum Kinder Kriegen?

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Xenia Seeberg (@xenia_seeberg) am

Es hat viel damit zu tun, was wir mit dem Kopf und nicht mit dem Herzen planen!“, findet die Schauspielerin. „Es gibt nicht den einen bestmöglichen Moment um Kinder zu bekommen!“, sagt sie: „Sein Leben komplett durchzuplanen, erscheint vielleicht sicher zu sein, aber ist definitiv nichts für mich! Ein Stück weit möchte man sich doch auch auf das Abenteuer ‚Leben‘ einlassen und überrascht werden, was es einem so beschert! Jede Mutter sollte intuitiv so handeln, wie es für sie und ihre Kinder richtig ist. Auch wenn dabei naturgegeben unendlich viele kleine und große Fehler gemacht werden. Die gehören zum Leben und zum Erziehen eben einfach dazu.“ Xenia erzieht sehr liberal mit fester Unternote, wie sie offenlegt: „Ich erziehe lieber über das Verständnis des Kindes als mit Verboten. Es ist viel wirkungsvoller, wenn ein Kind versteht, warum manche Dinge ok sind und andere nicht.

Xenia Seeberg, Philias Martinek | Foto: AEDT/WENN.com

Das strikt ausgesprochene Verbot ruft doch geradezu danach gebrochen zu werden – sei es aus Trotz, Protest oder Unverständnis!“ Ihre Familie selbst ist leider sehr klein. Es gibt nur ihre Mutter und ihren Sohn Philias. Bereits seit 11 Jahren sind Xenia Seeberg und Sven Martinek getrennt voneinander und nun seit 3 Jahren geschieden. „Trotzdem gehört Sven als Philias Papa einfach immer noch mit zur Familie. In wichtigen Entscheidungen bespreche ich mich grundsätzlich mit Sven, wir entscheiden dann gemeinsam!“ Ihre Mutter hat zuweilen eine etwas andere Vorstellung von Erziehung als Xenia selbst. „Das ist von Generation zu Generation wohl häufig so und verständlich.“ Dennoch ist Xenia sehr dankbar, dass ihre Mutter für Philias von Nordrhein-Westfalen nach Berlin gezogen ist. Denn so hat ihr Sohn eine wunderbare Oma ganz nah bei sich.

BOULEWAHR bedankt sich bei Xenia für diesen tiefen Einblick in ihr Leben als Super Mami und wünscht ihr weiterhin viel Freude und Glück.

Send this to a friend