•  

„Game of Thrones“-Star Marc Rissmann: Was er über die 8. Staffel weiß

Wenn in wenigen Tagen die erste Folge der finalen „Game of Thrones“-Staffel auf Sky über die Bildschirme flimmert, sitzt auch der deutsche Schauspieler Marc Rissmann (38) vor dem Fernseher. Der 38-jährige Berliner spielt in der achten Staffel Harry Strickland, den Generalhauptmann der Goldenen Armee. Der Schauspieler ist seit Beginn selbst ein großer Fan. „Als ‚Game of Thrones‘ angefangen hat, war ich noch am Theater. Die Serie hat mich während meiner ganzen Schauspielkarriere begleitet. Ich bin wirklich super happy, jetzt ein Teil dieses Phänomens zu sein“, schwärmt er im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news.

Die Staffeln 1 bis 7 von „Game of Thrones“ können Sie hier bestellen.

 

„Ich weiß ein bisschen was“

Wie Millionen Fans weltweit fiebert auch er den finalen Folgen entgegen. Denn auch Rissmann ist längst nicht in alle Geheimnisse der letzten Episoden eingeweiht. „Ich weiß ein bisschen was. Ich weiß aber nicht, ob das, was ich weiß, richtig ist“, lacht er im Interview und schiebt hinterher: „Ich weiß definitiv zu viel, um zu quatschen. Von daher halte ich die Klappe.“ Darum hätten ihn auch seine engsten Freunde gebeten. „Es will doch keiner wirklich wissen, was passiert. Man will schließlich überrascht werden. Also tue ich der Welt den Gefallen und sage nichts.“

Rissmann hatte sich über ein E-Casting für die aktuell erfolgreichste Serie der Welt beworben. Nach Sibel Kekilli (38) und Tom Wlaschiha (45) ist er damit der dritte Deutsche, der in der HBO-Produktion zu sehen ist. Tipps habe er sich von seinen Vorgängern jedoch nicht geholt. „Ich habe die beiden erst nach den Dreharbeiten kennengelernt. „Mit Tom habe ich auf der Premiere von ‚Das Boot‘ geredet. Lustigerweise haben wir über alles andere gesprochen außer ‚Game of Thrones‘, weil sowohl er und ich ständig danach gefragt werden.“

 

„Ein gigantischer Aufwand“

Rissmann stand schon für zahlreiche Produktionen vor der Kamera. Doch die Dreharbeiten für „Game of Thrones“ hätten all seine Vorstellungen übertroffen. „Der Aufwand, der da betrieben wird, ist schon gigantisch“. Beeindruckt habe ihn vor allem die Leidenschaft der gesamten Crew. „Ob die Schauspieler, das Produktionsdesign, das Haare- oder Make-up-Team oder auch die Fahrer – alle brennen so sehr für ihre Serie und den Stoff.“ Jeder versuche, für die letzte Staffel noch etwas draufzulegen und die Serie mit einem „würdigen Knall“ zu Ende zu bringen.

Ob ihnen das gelingt, erfahren die Fans ab dem 15. April. Die achte Staffel von „Game of Thrones“ startet um 3:00 Uhr in der Nacht vom 14. auf den 15. April bei HBO und zeitgleich in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz bei Sky. Pro Woche gibt es eine neue Episode.

Send this to a friend