•  

„Größtes Comeback der Geschichte“: Hollywood feiert Tiger Woods

Tiger Woods (43) ist wieder da: Der Golf-Superstar hat nach Skandalen und verletzungsbedingten Rückschlägen das Masters in Augusta gewonnen. Nach dem großen Triumph feierten auch viele Promis den Champion: „Das großartigste Comeback in der Geschichte des Sports“, schrieb Schauspielerin Jada Pinkett Smith (47, „Bad Moms“) auf Twitter. „Glückwunsch, Tiger Woods!!!“

Tiger Woods‘ Erfolg beim Masters in Augusta kam elf Jahre nach seinem letzten Major-Sieg. „Glückwunsch, Tiger! Nach all den Höhen und Tiefen zurückzukommen und das Masters zu gewinnen, ist ein Beweis für Exzellenz, Mumm und Entschlossenheit“, gratulierte der ehemalige US-Präsident Barack Obama (57).

Neben „Avengers“-Star Tom Holland (22) gratulierte auch Schauspieler Hugh Jackman (50) Tiger Woods via Social Media. Er teilte ein Selfie, auf dem seine Reaktion zu sehen ist, während er Woods im TV beim Gewinnen zusah. Zu dem Bild von sich mit offenem Mund erklärte Jackman: „Was für ein Comeback! Herzlichen Glückwunsch @GCTigerTracker zum Gewinn von @TheMasters.“

Tennis-Spielerin Serena Williams (37) erzählte ihren Followern auf Twitter, wie sehr sie der Triumph von Woods berührte: „Ich habe buchstäblich Tränen in den Augen, während ich Tiger Woods zuschaue“, heißt es auf ihrem Account. „Dies ist Größe wie bei keinem anderen.“ Auch Football-Star Tom Brady (41) sowie unter anderem die Basketball-Stars LeBron James (34) und Kobe Bryant (40) sendeten Glückwünsche via Social Media an den Golfer. US-Präsident Donald Trump (72), der selbst bekanntlich viel Zeit auf dem Golf-Platz verbringt, twitterte: „Glückwunsch an Tiger Woods, ein wahrhaft großer Champion.“

Send this to a friend