•  

Harald Schmidt: Flori auf dem Traumschiff – das wird super!

Als Florian Silbereisen (37) als neuer Kapitän des ZDFTraumschiffs verkündet wurde, waren die Reaktionen gemischt. Nicht jeder kann sich den Schlagersänger als überzeugende Autorität auf der Brücke eines Luxusdampfers vorstellen.

Lob von Harald Schmidt

Doch wie sieht es aus bei denjenigen, die mit dem neuen Kapitän gemeinsam gedreht haben? Harald Schmidt (62), traumschifferfahren und ohnehin ein alter Hase im Showgeschäft, sieht voller Zuversicht in Florian Silbereisens maritime Zukunft, wie er ‚Bild‘ verriet: „Flori auf dem Traumschiff – das wird super! Das habe ich nach dem ersten Drehtag schon gemerkt.“ Dabei sorgt der Neuankömmling natürlich schon für Furore: „Die Fans an Bord reagieren alle mit Getuschel auf Flori, ich sehe überall Augenleuchten.“ Dass er seine Aufgabe nicht meistern wird, glaubt Harald Schmidt indes nicht — allen Kritiken an der Verpflichtung des Sängers zum Trotz: „Er ist ein absoluter Vollprofi. Total vorbereitet – im Gegensatz zu mir. Ich habe ihm trotzdem ein paar kollegiale Tipps gegeben, in Sachen Reiseplanung, Flughäfen, Häfen und so.“

Keine Lust mehr auf Studio

Doch auch seine eigene Rolle und sein berufliches Umfeld weiß der TV-Profi zu schätzen: „Mein Berufsleben ist jetzt generell bezahlter Urlaub, ich sage nur noch angenehmen Job-Angeboten zu.“ Nötig hat der Star die Arbeit schon lange nicht mehr: „Ich müsste ja nicht mehr arbeiten. Aber ich tue es als moralische Verpflichtung – und zu meinem Vorteil. Ich spiele mich ja meistens selbst: den Besserwisser vom Dienst.“ Doch eines will er ganz bestimmt nicht mehr: Leute auf der Couch malträtieren. Seine Zeiten als Talkmaster sind endgültig vorbei. „Da habe ich überhaupt keine Lust mehr drauf. Ich war lang genug in schattigen Studios. Ich mache nur noch Herzkino und Krone.“ Es sei Harald Schmidt gegönnt. (CM-TM//)

Send this to a friend