•  

Heidi Klum und Tom Kaulitz: Das Showbiz-Traumpaar

Sie haben’s getan! Am frühen Samstagabend 3. August gaben sich Heidi Klum (46) und Tom Kaulitz (29) auf Capri endlich ganz offiziell da Ja-Wort. In einer romantischen Zeremonie, ganz in Weiß, besiegelte das Showbiz-Traumpaar sein Glück. Doch es gab ein paar Überraschungen, mit denen niemand gerechnet hatte.

Darf der das?

Hingucker Nummer eins: Bill Kaulitz traute die beiden. Dass Toms Zwillingsbruder bei der Feier eine große Rolle spielen würde, hatten wohl alle geahnt, aber dass er gleich in eine Priesterrobe schlüpfen und die Dinge selbst in die Hand nehmen würde, kam dann doch für viele unerwartet. Und so stellte sich die Frage: „Wieso darf der das überhaupt?“ ‚Bunte‘ berichtet, dass man bei der US-Kirche ‚Universal Church of Life‘ problemlos mit E-Mail-Adresse und Altersnachweis eine entsprechende Lizenz erwerben kann. Andererseits sollen Heidi und Tom ja ohnehin bereits im Februar standesamtlich geheiratet haben, auch wenn dies nie offiziell bestätigt wurde — den offiziellen Teil hatten sie also längst hinter sich.

Wo war Heidi Klums Papa?

Ein weiterer Gast sorgte zudem für Gesprächsstoff, oder vielmehr dessen Abwesenheit. Heidis Vater Günther Klum (73) war nicht auf die Mittelmeerinsel gereist, wurde am Wochenende in einem Gartencenter und auf einer Tankstelle in seiner Heimatstadt Bergisch-Gladbach gesichtet. Ein Schock, denn eigentlich versteht sich Heidi doch gut mit ihrem Vater. Offiziell wurden Knieprobleme angeführt — angeblich soll Günther Klum kurz vor einer OP stehen. ‚Bild‘ will allerdings erfahren haben, dass der Vater nicht unbedingt begeistert von Schwiegersohn Nr. 3 ist. Und so beginnt die Ehe von Heidi Klum und Tom Kaulitz so, wie auch ihre Beziehung begann: mit allerlei Spekulationen.

© Cover Media

Send this to a friend