•  

Kate Merlan & Benjamin Boyce: Heimliche Hochzeit im TV

Wow, das ging aber schnell! Kate Merlan und Benjamin Boyce haben sich jetzt das Jawort gegeben. Auf Teneriffa verheirateten sich beide im Zuge einer nordischen Zeremonie. Eigentlich müsste das Tattoo-Model damit doch im siebten Himmel schweben. Schließlich erklärte sie noch vor kurzem, dass sie gerne mehr Tempo in der gemeinsamen Liebe geben würde. BOULEWAHR weiß, wie das Ganze zustande kam, wieso Marc Terenzi unfreiwillig Trauzeuge wurde und warum Kate nach der Heirat alles andere als happy ist.

Fans sorgen sich um Kate Merlan…

Kate und Ben drehten mit „taff“ auf Teneriffa.

Es ist dieses eine Bild, das zahlreiche Fans von Kate Merlan in Aufregung versetzte. Es geht um ein Gruppenbild auf dem neben Kate und Ben unter anderem auch Marc Terenzi und Freundin Anja sowie die Polizei von Teneriffa zu sehen sind. Aufmerksame Fans fragen die abenteuerlustige Kate direkt, was mit ihrer Stirn passiert sei. Dort ist nämlich eine auffällige Rötung zu sehen. In der Verbindung mit dem Einsatzwagen der Beamten wirft das gleich Fragen auf.

Doch aufatmen, Kate ist nicht etwa bei den Dreharbeiten für die laufende Wochen-Serie für „taff“ (mo.-fr., 17 -18 Uhr, ProSieben) verletzt worden. Im Gegenteil: Sie hat Ben geheiratet – der rote Strich ist Teil dieses Rituals! Bei dem Projekt erleben drei Promi-Paare – auch Nina Kristin Fiutak und ihr Freund André Seltmann waren dabei – allerlei Abenteuer auf der spanischen Insel.

Und dazu gehörte auch eine verrückte Wikinger-Hochzeit auf einem entsprechenden Segelschiff. Auserkoren wurde dafür das schönste und verliebteste Pärchen – eben Kate und Ben. „Ich habe mich echt gefreut. Es ist schließlich ein schönes Omen und eine spannende Erfahrung„, schildert Kate, die mit einem entsprechenden Brauch-Outfit ausgestattet wurde. 

Damit machte Benjamin Boyce seine Kate so richtig wütend

Im Wikinger-Gewand gaben sich Kate und Ben das Jawort. Fotos: privat, C. Yunck

Doch umso enttäuschter war Kate als sie merkte, dass ihr Ben das Thema nicht ganz so annahm. „Er hat sich direkt gesträubt und hatte wieder seine typische Torschlusspanik. Das Thema ‚Hochzeit‘ ist sowieso ein rotes Tuch für Benjamin. Aber das fand‘ ich dann übertrieben“, berichtet Kate im exklusiven BOULEWAHR-Gespräch.

Knuuutsch! Das Paar gibt sich den „Hochzeits-Kuss“.

Die Folge des eigentlich gut gemeinten Spaßes: Eine ausgiebige Diskussion zwischen Kate und Ben. Das Tattoo-Model erklärt uns: „Natürlich war ich genervt – und ich bin jemand, der das dann auch deutlich zeigt. Ich würde mir manchmal ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl von ihm wünschen.“

Scheint aber, als habe sich dieser Streit mittlerweile bereits gelegt. Als BOULEWAHR mit Ben spricht, erklärt dieser: „Es war lustig gemeint. Aber ich war einfach überfordert. Klar ist das Thema ‚Hochzeit‘ schon öfter bei uns Streitthema – weil uns aber auch jeder ständig danach fragt“, erklärt uns Ben.

Alles klar, dann lassen wir das besser jetzt und gönnen dem Paar seine kleinen Schritte – egal wann die zum Altar führen mögen…

 

Send this to a friend