•  

EXKLUSIV – Klaudia Giez wäre eine tolle Mutter

Klaudia Giez ist als verrückte und quirlige bei „GNTM“ bekannt geworden. Mit ihrer sehr herrlich erfrischenden Art, kam sie unter die besten 10 Kandidatinnen. Mit BOULEWAHR sprach sie über ihre privaten und beruflichen Ziele.

Klaudia Giez: Ein gutes Vorbild für Jugendliche

Klaudia Giez uf dem Rummel
Foto: Instagram, Klaudia Giez

Klaudia mit K, ist eine Frohnatur und läuft positiv durchs Leben. Egal wo man sie trifft, sie ist immer am Lächeln. Dafür lieben sie ihre Fans und davon hat Klaudia reichlich. Allein auf Instagram folgen ihr 388.000 Menschen, Tendenz steigend. Ihre Zielgruppe ist sehr Jung und Klaudia ist sich bewusst, dass sie viele Jugendliche als Vorbild sehen. Deshalb achtet sie sehr genau darauf, was sie postet und was sie schreibt. Klaudia versucht sich in die Rolle einer Mutter zu versetzen: „Ich poste nur das, was ich als Mutter meinen Kindern erlauben würde anzuschauen.“ Sie selbst hat zwar noch keine Kinder, aber es ist ihr wichtig, dass die Eltern ihrer Fans sich keine Sorgen darum machen müssen, was sich die Kids anschauen. Was erwartet die Fans bei Klaudia? „Ich möchte, dass sie positive Energie von mir bekommen und sich trauen, der Mensch zu sein, der sie sein wollen“, betont Klaudia im Interview mit BOULEWAHR.

Klaudia und Felipe: „Wir planen eventuell auch mal auszuwandern“

Klaudia mit ihrem Freund Felipe Soares | Foto: Instagram, Felipe Soares (@hallofelipe)

Seit ungefähr einem Jahr ist Klaudia sehr glücklich verliebt. Ihr Freund Felipe Simon Soares ist Fotograf und mit Klaudia voll auf einer Wellenlänge. Sie wirken noch genauso verliebt, wie am ersten Tag und verkünden ihre Liebe gegenseitig in zahlreichen Instagram-Posts. Selbst die Presse hat nichts Negatives über die zwei zu berichten und das ist auch gut so! Klaudia: „Ich lese gerne schöne Artikel über mich und meinen Freund.“ Gemeinsame Pläne hat das Liebespaar auch schon: „Ich möchte auf jeden Fall mit meinem Freund in eine größere Wohnung ziehen. Wir planen eventuell auch mal auszuwandern und international zu wachsen.“

Kaludia Giez: „Ich erzähle viel Privates“

Klaudia als Moderatorin
Foto: Instagram, Klaudia Giez

Klaudia Giez pflegt einen engen Kontakt zu ihrer Community und freut sich immer ihre Follower zu treffen: „Ich nehme mir auch immer Zeit, wenn ich nach Bildern gefragt werde.“ Außerdem versucht sie täglich, so viele Nachrichten wie möglich zu beantworten. Generell gibt sie immer viele private Details preis, sagt aber auch: „Meiner Meinung nach, sollte man nicht alles komplett veröffentlichen. Es gibt Themen, die die Öffentlichkeit nichts angehen.“ Sie findet es sehr schade, dass heutzutage alles so oberflächlich geworden ist. „Follower sind mittlerweile wichtiger als ehrliche Freundschaften und im Internet zeigt sich jeder bearbeitet und perfekt“, stellt das Top-Model fest. Für die Zukunft könnte sich Klaudia gut vorstellen, für Nickelodeon oder KiKa zu moderieren. Auch andere TV-Formate schließt sie nicht aus, solange sie hochwertig und mit gutem Inhalt gefüllt sind. Die Teilnahme an „Germany’s Next Topmodel“ war bisher ihr aufregendstes Erlebnis.

BOULEWAHR ist sich jedoch sicher, dass da noch mehr kommen wird und bedankt sich für das exklusive Interview.

Send this to a friend