•  

Kylie Minogue: Emotionen beim Glastonbury-Festival

14 Jahre ist es her, dass Sängerin Kylie Minogue (51, ‚Can’t Get You Out of My Head‘) ihren Auftritt auf dem britischen Glastonbury-Festival absagen musste. Kurz zuvor war sie an Krebs erkrankt – im Alter von 36 Jahren. Am Sonntag 30. Juni konnte Kylie nun endlich ihren Glastonbury-Traum verwirklichen und dort die Bühne mit einer Hit-reichen Performance rocken. Kein Wunder, dass der Auftritt ein besonders emotionaler für den Popstar war!

Kylie Minogue ist gerührt

Kylie performte Hits wie ‚Spinning Around‘, ‚Especially For You‘, ‚Kids‘, ‚Shocked‘, ‚Better the Devil You Know‘ und ‚I Should Be So Lucky‘ und die Fans sangen jedes einzelne Wort aus vollem Halse mit. „Muss ich überhaupt singen?“, lachte Kylie. Als die Sängerin ihre Abwesenheit auf dem Festival im Jahr 2005 ansprach, schlug das Ganze eine emotionale Wendung ein. „2005 sollte ich hier sein. Die Umstände sorgten dafür, dass das nicht der Fall war“, so Kylie. Daraufhin begann die riesige Menschenmenge ihren Namen zu singen und die Sängerin brach in Tränen aus, als sie sich daran erinnerte, wie schlecht es ihr ging, als sie dem Festival aus der Ferne zusah. „Ich wünschte, dass es anders gewesen wäre. Aber so ist das Leben nun einmal. Jetzt, in diesem Moment sind wir alle da!“

Prominente Unterstützung

Kylies offizielles Glastonbury-Debüt unterstützten Stars wie Nick Cave (61), mit dem sie ihren gemeinsamen Hit von 1995 ‚Where The Wild Roses Grow‘ zum Besten gab, und Chris Martin (42), mit dem sie ein Cover von ‚Can’t Get You Out Of My Head‘ sang. Chris hatte damals mit seiner Band Coldplay der Musikerin Tribut gezollt, als diese 2005 ihren Auftritt absagen musste.

Nach dem Konzert dankte Kylie Minogue ihren Fans auf Social Media für das grandiose Konzert: „Ich danke euch so sehr! Worte können nicht ausdrücken, wie viel mit das heute bedeutet hat!“

© Cover Media (CM-TM//)

Send this to a friend