•  

Lukas Rieger: Musik ist besser als Alkohol

Lukas Rieger (19) war nicht immer so beliebt wie heute. Die Casting-Show ‚The Voice Kids‚ konnte er 2014 nicht gewinnen, machte sich anschließend aber daran, auf Social Media Clips von sich und seinen Gesangskünsten hochzuladen. Damit baute er sich schnell eine große Fangemeinde auf. Doch wie bei so vielen Künstlern war der Weg dorthin hart.

Geht ihr mal Party machen

In der Schule – Lukas besuchte die Musikklasse des Gymnasiums Burgdorf – hatte er kaum Freunde, weil er nicht an den üblichen Dingen interessiert war, an denen Schüler seines Alters normalerweise interessiert sind. Im Interview mit der ‚Deutschen Presse-Agentur‘ verrät er diesbezüglich: „Ich hatte nie viele Freunde dort und war immer ein Einzelgänger, der sein Ding machen wollte. Die anderen sind nicht darauf klar gekommen, die sind meist trinken und feiern gewesen.“ Statt seinen Klassenkameraden in die Nacht zu folgen, habe Lukas Rieger es vorgezogen, an eigener Musik zu arbeiten.

Zielstrebigkeit zahlt sich aus

Das hat sich ausgezahlt: Lukas hat mittlerweile Millionen Fans und es im Alter von nur 19 Jahren damit schon weiter geschafft, als all jene, mit denen er einst die Schulbank drückte. Das sieht auch Lukas, wie er fort fährt: „Ich kenne Leute, die sind mit 21 Jahren immer noch in der Findungsphase und arbeiten in einem Fast-Food-Laden, auch wenn das nicht ihr Traum ist. Aber ich fand es auch schade, dass die mich damals ausgelacht haben.“ Das Mitleid hält sich also in Grenzen.

Lukas Rieger bei Madame Tussauds / Credit: AEDT/WENN.com

Send this to a friend