•  

Mickie Krause EXKLUSIV: Er macht Schluss am Ballermann – für ein Jahr!

Stimmungskanone Mickie Krause ist Entertainer mit Leib und Seele. Auf Mallorca zählt er zu den gefeierten Größen und seine Hits wie „Zehn nackte Friseusen“ oder „Schatzi, schenk‘ mir ein Foto“ brüllt sein trinkfestes Party-Publikum die ganze Nacht lang. Im exklusiven Interview mit BOULEWAHR überbringt er aber jetzt eine eher ernüchternde Nachricht: Mickie Krause will eine Pause!

„Ich starte mit meinem Sabbathalbjahr im Jahr 2021“ – rumms, dieses Geständnis von Mickie Krause dürfte so einige Ballermann-Urlauber eventuell zum Umbuchen bewegen. Der Grund? Mickie Krause wird sich als Vater von mittlerweile vier Kindern eine Auszeit für die Familie gönnen. Auf den Ballermann verzichten; nach 20 Jahren im Geschäft; das ist eine heftige Nummer!

Irrer Plan: Jetzt wird der Krause zum Weltenbummler

BOULEWAHR traf Mickie Krause am Rande des Konzerts zu Ehren von Jens Büchner.

Doch für Mickie ist bereits alles in Stein gemeißelt, er hat genaue Vorstellungen für sein Sabbatjahr: „Ich beginne damit, dass ich in New York den Marathon laufen und auch direkt erstmal eine Woche dort bleiben werde. Wenn ich dann Zeit und Lust habe, fliege ich nochmal rüber nach Hawaii oder an die Westküste, an die Ostküste – ich muss mal sehen“.

Wow! Das hört sich alles schon mal echt spannend an. Aber ist noch längst nicht alles, was Mickie so in Planung hat: „Ich werde vielleicht nochmal einen Monat in Madrid leben, dort ein bisschen mein spanisch intensivieren. Das sind viele Dinge, auch Kleinigkeiten, zu denen ich aus beruflichen Gründen nie gekommen bin. So zum Beispiel auch die Welt zu bereisen. Ich war noch nie in London, noch nie in Dublin. Ich war noch nie in Prag – und das ist wirklich nur eine Stunde entfernt! Ich möchte die Gelegenheit in diesem halben Jahr nutzen“.

Das Sabbat-Jahr macht er in erster Linie für die Familie

Den Party-Sänger wird man 2021 sicherlich noch öfter am Flughafen sehen.

Zum Glück für alle Fans ist es bis 2021 noch knapp zwei Jahre hin bis er „Tschö“ sagt. Aber wieso möchte Mickie gerade dann die Karrierepause einlegen? „Weil ich – mein Gott ich mag’s gar nicht sagen – ich werde im Juni nächstes Jahr 50! Dann bin ich bereits im 22. Jahr meiner Karriere und von daher hab ich gesagt, das passt einfach. Ich nehme dieses und nächstes Jahr noch mit und dann gucken wir einfach mal“, antwortet er im BOULEWAHR-Gespräch.

Für seinen Sohn (vorne links) tritt Krause am Ballermann demnächst kürzer. Fotos: C. Yunck (2), Instagram

Seine Familie freut sich sicher auch auf das kleine Päuschen des Vierfach-Papas – oder? „Ein Grund für den Zeitpunkt war natürlich auch, weil mein Sohn dann noch im Kindergarten ist. Im gleichen Jahr geht er dann erstmals zur Schule.“ Diese gewisse freie Zeit möchte der Party-Sänger unbedingt noch nutzen – und hat schon allerlei Ideen. „Da könnte ich auch mit ihm reisen. Selbst, wenn es nur darum geht, mit ihm eine Woche Ski-Urlaub zu machen oder wirklich mal in die Sonne zu fliegen. Ich werde auf jeden Fall noch mehr Zeit mit meiner Familie verbringen. Ich weiß zwar nicht, ob die das wirklich wollen, aber – ist nun mal so“, freut sich Mickie mit einem Augenzwinkern.

Natürlich gönnen wir dem Musiker seine kleine Auszeit voll und ganz. Aber es versteht sich von selbst, dass die Party-Masse ebenso sehr auf eine baldige Rückkehr hofft.

Send this to a friend