•  

Millie Bobby Brown: Tiere sollten absolut nichts mit Schönheit zu tun haben

Millie Bobby Brown (15) liebt Tiere und Beauty – beide Dinge sind für die junge Darstellerin (‚Stranger Things‚) aber nicht kombinierbar. Ihre neue Beauty-Linie, Florence by Mills, besteht daher aus rein veganen Produkten. Tiere wurden für die Herstellung nicht angerührt. Zu diesen Produkten gehören unter anderem Gels, Concealer und Hautreiniger.

Millie Bobby Brown hatte eine klare Priorität

Millie hatte es sich mit ihrer Kollektion zum Ziel gesetzt, ihre jungen Fans anzusprechen. Gleichzeitig habe sie ihre Käufer darüber informieren wollen, wie die Produkte hergestellt wurden – nämlich ohne tierische Zusätze. Im Gespräch mit der ‚Teen Vogue‚ erklärte sie diesbezüglich: „Tiere sollten absolut nichts mit Schönheit zu tun haben. Ich meine, wir sollten stattdessen einfach nur ihre Schönheit bewundern und sie nicht missbrauchen. Ich liebe Tiere so sehr, und plane gerade, mir Pferde zuzulegen. Ich bin in Tiere verliebt. Vom ersten Tag an habe ich also gesagt: ‚Ich will, dass keine Tiere für diese Linie leiden müssen. Ich will, dass sie vegan ist, Pflanzen nutzt, gute Vitamine, Blumenextrakte, solche Sachen eben.‘ Es ist auch viel gesünder für deine Haut.“

Keine Expertin

Die verschiedenen veganen Produkte kosten umgerechnet zwischen 7 und 26 Euro. Auch wenn Millie hofft, dass ihre Kunden Freude an der Linie haben werden, indem sie ihnen bessere Haut verleiht, muss die Schauspielerin zugeben: „Ich bin keine Expertin, was Hautpflege angeht. Ich bin keine Visagistin. Ich bin Schauspielerin. Ich wollte aber etwas entwerfen, das Menschen einfach benutzen können. Und dass ich auch benutzen kann. Ich wollte einfach mit jungen Menschen reden und sagen: ‚Hier ist eine bessere Option für euch.'“ (PD//)

Send this to a friend