•  

Nathalie Emmanuel: Die gesamte Welt hat Game of Thrones geliebt

Als Nathalie Emmanuel (30) alias Missandei in ‚Game of Thrones‚ den dramatischen Serientod starb, indem sie auf den Mauern von Königsmund vor den Augen ihrer Weggefährten geköpft wurde, nahm das Unheil seinen Lauf. Fans waren aufgebracht, der anschließende Amoklauf von Drachenmutter Daenerys Targaryen hab den Anhängern der Serie den Rest.

Nathalie Emmanuel hält zu David Benioff und D.B. Weiss

Die aufgebrachten Fans forderten in einer millionenfach unterzeichneten Petition, dass die Macher der Serie, David Benioff (48) und D.B. Weiss (48) ihres Amtes enthoben und die gesamte achte Staffel neu gedreht werden solle. Das geschah natürlich nicht.

Mittlerweile wird fleißig an einem Prequel gearbeitet, an dem die Ungnade gefallenen Autoren allerdings nicht beteiligt sein werden – sie sind stattdessen mit dem neuesten ‚Star Wars‚-Film beschäftigt.

Die Kritik an ihnen kann Nathalie Emmanuel ohnehin nicht verstehen. Sie hält zu David Benioff und D.B. Weiss und verteidigt das Duo in einem Interview in ‚Entertainment Tonight‚.

Traurig, dass ‚Game of Thrones‘ vorüber ist

Sie sind fantastisch, ich liebe die beiden. Sie sind echt tolle Typen und sehr talentierte Schreiber. Es war eine Ehre, mit ihnen zu arbeiten“, bestätigt die Britin. „Sie sind solch feine Menschen, und ich bin wirklich traurig, dass diese Kapitel zu Ende geht. Sie haben etwas Unmögliches erreicht: Dass die gesamte Welt ihre Serie geliebt hat.“

Eine wirklich leidenschaftliche Verteidigung der kurzzeitig meist gehassten Menschen im Showbusiness. Es sei so leicht, sich auf das Negative zu konzentrieren, glaubt Nathalie. Sie sei auf jeden Fall für alles zu haben, woran die beiden beteiligt sind. Werden wir Nathalie Emmanuel also bald in ‚Star Wars‘ sehen?

© Cover Media

Send this to a friend