•  

Paulo Sérgio: „Die Welt vergisst nie einen FC Bayern Spieler“

Fußball ist Brasiliens Nationalsport. Die brasilianischen Fußballspieler gehören seit Jahrzehnten zur Elite der Welt. Auch der ehemalige brasilianische Nationalspieler und FC Bayern Star Paulo Sérgio, gehörte einst zu den besten der Welt. Der Weltmeister von 1994 und Champions-League-Sieger von 2001 gibt in einem exklusiven Interview mit BOULEWAHR einen ganz privaten Einblick in sein Leben.

Paulo Sérgio: „Deutschland ist meine zweite Heimat“

FC Bayern Trikot und das Buch „Transformano para Venga“ von Paulo Sergio. / Foto: Instagram / Paulo Sergio

Sérgio ist heute Ko-Kommentator und Fußball-Experte für das brasilianische Fernsehen. Er ist stolzer Opa und ein sehr glücklicher Vater und Ehemann. Trotz seines großen Erfolgs, lebt er nach wie vor sehr bescheiden. Zurückhaltend, wie man ihn bereits als aktiven Spieler kannte.
Deutschland ist meine zweite Heimat. Allein im letzten Jahr war ich 10 mal in Deutschland.“ Sérgio ist sehr gerne in Deutschland und das sagt er auch immer wieder mit Stolz, wenn er in Brasilien ist. „Ich habe mich von Anfang an gut in Deutschland integriert und die Sprache gelernt.“ Dies ist nämlich ein sehr wichtiger Aspekt, welcher ihn so erfolgreich gemacht hat.

Paulo Sérgio ist nicht nur ein Vorbild auf dem Fußballfeld sondern auch außerhalb. Er gründete die Kirche CBG e.V. in der Landsberger Straße in München. „Ich wollte den Menschen in Deutschland etwas zurück geben. Für meine Zeit in Deutschland bin ich sehr dankbar.“ Seine Autobiografie wurde ein Bestseller in Brasilien und nun möchte er dieses Buch natürlich auch in Deutschland veröffentlichen. „Ich habe noch sehr viele Freunde und Fans in Deutschland. In Leverkusen hat mir ein Fan sogar gesagt, dass er seinen Sohn Paulo genannt hat und das nur meinetwegen. Das ist doch verrückt, ein deutscher Junge der Paulo heisst.“ So etwas macht ihn sehr Stolz und er hatte vor Freude sogar Tränen in den Augen, verriet er BOULEWAHR.

Ein Teil der Bayern Familie zu sein ist ein Privileg

FC Bayern München ist weltweit sehr beliebt. Millionen von Menschen außerhalb Deutschlands verfolgen die Spiele und Ihre Bayern Stars fast täglich. Sérgio hat das ganze live mit erlebt.

Paulo Sergio, Franz Beckenbauer und Ze Roberto. / Foto: Instagram / Paulo Sergio

Ein Teil der Bayern Familie zu sein ist ein Privileg. Wenn man als Bayern Spieler aufläuft, ist das ein unbeschreibliches Gefühl. Die Welt vergisst nie einen FC Bayern Spieler, egal wo man danach spielt. Selbst wenn man sogar aufhört.“ Paulo Sérgio ist auch im Kader des „FC Bayern Legends.“

Die FC Bayern Legenden wurden im Sommer 2006 gegründet, um ehemalige Spieler wieder enger an den Verein zu binden und die Marke FC Bayern im In- und Ausland noch bekannter zu machen. Seit 2017 betritt die Mannschaft von Kapitän Hans Pflügler unter dem Namen „FC Bayern Legends“ den Rasen. „Mit den FC Bayern Legends zu spielen, ist ein Geschenk Gottes und das macht mich jedes mal sehr Glücklich. Wenige Vereine sind so wie der FC Bayern und setzen das um, was die Bayern machen. Das habe ich auch meinem Freund Rafinha gesagt. Ich freue mich riesig, dass er so lange schon bei Bayern spielt.“

Niko Kovac ist ein toller Mensch und ein unglaublicher Trainer

Niko Kovac beim Sport Bild Award 2018 in Hamburg / Foto: Becher/WENN.com

Natürlich will die Fußballnation Deutschland wissen, ob der FC Bayern heute gegen Eintracht Frankfurt gewinnen kann und vorzeitig zum 29. mal die Meisterschale in den Händen halten wird. Die Prognose von Paulo für das Spiel ist sehr interessant. „Ich habe mit Niko zusammen gespielt und kenne ihn wirklich gut. Niko ist ein toller Mensch und ein unglaublicher Trainer. Das Frankfurt heute so stark ist, verdanken wir natürlich auch Niko Kovac.“ Alle Fußball Fans sind Glücklich über Frankfurts Erfolg in der Europa League, auch wenn sie selbst nicht aus Frankfurt stammen. „Ich weiss, dass FCB gegen Frankfurt ein wirklich sehr spannendes und schönes Fußballspiel sein wird. Ich bin auch sehr froh, bei so einem Spiel live im Stadion dabei zu sein!

BOULEWAHR bedankt sich für dieses Interview bei Paulo Sérgio und wünscht dem sympathischen Fußballstar alles Gute für die Zukunft.

Send this to a friend