•  

Prinz Frederic Von Anhalt trauert um einen Freund

Prinz Frederic Von Anhalt & Siegfried und Roy

Die schockierende Nachricht erreichte am Freitag Hollywood. Roy Horn (75) starb letzte Nacht an den Folgen von Covid-19.

 

Er war ein Kämpfer.“, sagt Prinz Frederic, der Jahrzehnte lang mit den beiden Magiern, Sigfried und Roy, befreundet war. 

„Seit mehr als 17 Jahren kämpfte Roy tapfer um sein Leben. Als er 2003 den schweren Unfall mit seinem Tiger hatte, waren wir alle schockiert. Roy erlitt lebensgefährliche Verletzungen, einige Schlaganfälle und musste unzählige Male operiert werden. An diesem Tag endete auch seine Bühnenkarriere. Doch Sigfried kümmerte sich Tag und Nacht um seinen Partner. So wie ich mich um meine kranke Frau gekümmert hatte. Ich weiß, wie schwer es ist, einer geliebten Person beim Leiden zuzuschauen. Doch Siegfried zog nie in Erwägung, Roy in ein Pflegeheim zu geben. Genauso wie ich es auch nie in Betracht gezogen habe. Wir haben unsere Erfahrungen öfters ausgetauscht. Wir haben das Schicksal geteilt. Sigfried versuchte alles, um Roy das Leben schön zu zaubern. Er ist ja ein Magier!“, sagt Prinz Frederic mit Tränen in den Augen. 

 

„Siegfried hielt Roy die Hand bis zu seinem Tod. In guten wie in schlechten Zeiten. Doch jetzt sind beide befreit. Roy wurde erlöst und Sigfried kann wieder Leben. Ich bin unheimlich traurig. Ich habe einen guten Freund verloren und die Welt den besten Künstler. Doch das ist leider der Lauf der Dinge. Auch in Hollywood…“

Text: Anna Karolina Heinrich (BOULEWAHR Vertretung Österreich & Los Angeles)

Fotos: Privat

Send this to a friend