•  

Sarah Lombardi: So verletzt Roberto sie richtig heftig!

Diese Liebe wurde bisher in den deutschen Medien gefeiert. In Roberto Ostuni hatte Sarah Lombardi vermeintlich ihren Traummann gefunden. Doch schon bei „Dancing on Ice“ sah man Roberto kaum noch an Sarahs Seite. Ist jetzt alles aus? Sarah hat dies aber noch nicht bestätigt, sich bislang gar nicht dazu geäußert. BOULEWAHR hat bereits vor einigen Tagen den neuen Instagram-Account des 30-Jährigen entdeckt – und dieser wirft ein ganz schlechtes Licht auf den Wahl-Berliner.

Auf seinem neuen Instagram-Account postet Roberto Überraschendes. Unter anderem versteigert er sogar eine Jacke von Sarah.

Denn plötzlich verwundert ein kürzlich eröffneter Instagram-Account, der definitiv Roberto gehört. Darauf zu sehen: Der Italiener postet sich beim Training, beim Shoppen und sogar im Bett. Fotos mit seiner Liebsten? Fehlanzeige! Schon während der Tanz-Show gab es Trennungsgerüchte. Passend dazu, dass er plötzlich sein eigenes Ding zu machen scheint. An sich ja kein Problem, dass sich der 30-Jährige seinen eigenen Account macht – wäre da nicht zum einen dieser Zeitpunkt und zum anderen die schockierenden und verletzenden Inhalte.

Beleidigungen und Versteigerung von Sarahs Klamotten

Denn: Auf dem Account betont Roberto, dass er User, die andere beleidigen, direkt entfernt werden. Doch unter einem Foto aus Robertos Schlafzimmer, bezeichnet einer von knapp 400 Followern Sarah als Selbstdarstellerin und behauptet, sie wolle nur ihr Ego pushen.

Zudem, dass Sarah wieder Single sein wolle. Gelöscht hat Roberto diesen Kommentar erst, als wir ihn befragen, warum er so etwas stehen lässt! Warum? Will er sich etwa nicht auf die Seite seiner Freundin stellen?

In diesem Post versteigert Roberto eine Jacke, die Fans als Sarahs erkennen. Mittlerweile hat er das Foto gelöscht. Screenshots: Instagram

Eine weitere pikante Sache: Roberto versteigert im Zuge eines Gewinnspiels eine Damen-Jacke. „Es handelt sich natürlich hier um eine komplett neue Jacke mit Kunstfell“, schreibt er zwar. Doch ein User vermutet, dass es tatsächlich Sarahs Kleidungsstück sei. Ein anderer, dass er sie eigentlich für Sarah gekauft habe. Beide Optionen würden bedeuten, dass Roberto die Hürtherin einfach nur verletzen will.

Kommentare wie diese wurden erst gelöscht, nachdem wir Roberto darauf hinwiesen.

Alleine die Tatsache, dass sich Roberto diesen Account gemacht hat, wirft Fragen auf: Hat der Berliner etwa keine Lust mehr, Sarah zu unterstützen? Es sieht nämlich durch diesen Account ganz so aus, als wolle Roberto nun selbst Fame und in der Öffentlichkeit stehen und berühmt werden – und das auf Sarahs Rücken!

Trotz seiner Netz-Attacken: Sarah schweigt bislang

Sarah und Roberto lernten sich vor etwa einem Jahr kennen. Fotos: C. Yunck, Instagram

Für Sarah sicherlich beides Versionen, die sie sehr verletzen könnten. Denn gerade hat sich Sarah durch ihre gewonnene Tanz-Show von einer ganz anderen Seite zeigen können, hat sich sehr viel Respekt erarbeitet. Roberto könnte ihr jetzt durch einen eventuellen Ego-Trip richtig schaden – zumal er jetzt sicherlich nicht als Freund von Sarah ein Mega-Promi wird ohne mehr in dieser Branche leisten zu können.

Noch nach dem „Dancing in Ice“-Finale merkte man Sarah an, dass es ihr viel bedeutet hat, dass Roberto hinter ihr stand. Doch nun das! Wie schwer würde es Sarah wohl verletzen, wenn erneut ein Mann ihr schwer zu gewinnendes Vertrauen enttäuscht? Bleibt für Sarah nur zu hoffen, dass Robertos neuerlicher Ego-Trip im Netz nicht genau das bedeutet….

Send this to a friend