•  

Selena Gomez: Das ist ihr Traummann

Selena Gomez (26) stand kürzlich mit der Schauspiellegende Bill Murray (68) vor der Kamera, als die beiden für Regisseur Jim Jarmusch (66) ‚The Dead Don’t Die‘ drehten, eine Komödie, die auf den Filmfestspielen von Cannes ihre Premiere feierte. Bereits da machten Gerüchte die Runde, zwischen Selena und Bill habe sich eine ganz besondere Freundschaft entwickelt.

Freundlich und lustig

Auf der Premiere entstand nämlich ein Schnappschuss, der Bill zeigt, wie er seiner Kollegin etwas ins Ohr flüstert. Später hielten sie wie ein frisch verliebtes Paar Händchen. Zusammen sind sie natürlich nicht, mit Romantik hat das alles nur im Entferntesten zu tun. Die beiden mögen sich einfach wahnsinnig gerne und sind Fans voneinander. In der US-amerikanischen Fernsehsendung ‚Live with Kelly and Ryan‘ erklärte Selena nun, wie sie zu dem Komiker steht, der ihr immer wieder ein Lächeln auf die Lippen zaubert: „Er ist so cool. Er ist einer der lustigsten Menschen, die ich je getroffen habe. Er ist so authentisch und so freundlich. Ich hatte viel Spaß. Wenn er 20 Jahre jünger wäre, würde ich ihn definitiv daten.“

Mama, Selena, Selena, Mama

Selena und Bill trennen nicht nur ein paar Jahre Altersunterschied, sondern ganze 42. Als die Sängerin und Teilzeit-Schauspielerin auf Instagram ein Bild der Filmpremiere postete, scherzte sie bereits, Bill Murray heiraten zu wollen: „Ich fühle mich so geehrt, mit Jim und der ganzen Besetzung Teil dieses Films sein zu dürfen. Ach, übrigens, Bill Murray und ich werden heiraten.“ Und was hatte Bill ihr nun auf der Premiere ins Ohr geflüstert? Nichts, für das man einen großen Wirbel veranstalten müsse, so Selena: „Er sagt einfach die dümmsten Dinge. Er fragt mich dann etwas über Hot Dogs und sagt dann so etwas wie: ‚Du siehst nett aus, Selena.‘ Dann lehnt er sich ein bisschen zu dir hin und fragt: ‚Wo kommst du noch einmal her?'“ Bill scheint in der Tat ganz begeistert von seiner Kollegin zu sein. Im Interview schmunzelte er: „Wenn meine Mutter noch leben würde, würde ich ihr Selena vorstellen. ‚Mama, ich möchte, dass du Selena kennen lernst.'“

© Cover Media (PD//)

Send this to a friend