•  

Tatiana Hafez: „Der DKMS dreamball war einfach ein Traum“

Dreamball in Berlin – und die Prominenz strömte in Scharen. Mittendrin: Tatiana Hafez, die „Dreamlady 2019“. Die Krebspatientin war das Gesicht der Gala, ausgezeichnet für besonderen Mut und einzigartiges Engagement.

Dreamlady Tatiana über Sylvie Meis, Lena Meyer-Landrut und Anna Hiltrop

Tatiana Hafez
Anna Hiltrop, Dreamlady Tatiana at Dreamball Credit: Starpress/AEDT

„Gott, war ich aufgeregt“, Tatiana Hafez konnte es auch einen Tag später noch gar nicht fassen. „Auf einmal sitzen da Sylvie Meis auf der einen und Lena Meyer-Landrut auf der anderen Seite von mir und haben mich weinend in den Armen“, so die Frankfurterin. „Ich hatte ja keine Vorstellung davon, was als Dreamlady auf mich zukommen würde.“

Doch nicht nur der Abend, auch die Wochen bis zu dem großen Event waren schon aufregend genug für die Frankfurterin. „Zum Glück hatte ich Anna immer an meiner Seite,“ so die Krebspatientin, die ihre Diagnose mit 31 Jahren erhielt. „Anna Hiltrop war mein Fels in der Brandung. Sie hat im Centro Oberhausen das Kleid für mich ausgesucht, mich beraten, mich beruhigt. Ohne sie hätte ich diesen Abend nicht mal im Ansatz so genießen können.“ Und auch beim Centro Oberhausen möchte sich Tatiana Hafez bedanken: „Das Centro hat mir nicht nur das Kleid geschenkt, sondern auch noch die Patientenpatenschaft übernommen. Ich bin unendlich dankbar.“

Lady in Red

Mit dem signalroten Kleid (aus der Peek & Cloppenburg Collection) hat es für Tatiana eine besondere Bewandtnis: „Rot steht für Kraft, für Energie, für Gesehenwerden – also für all das, was ich als Dreamlady rüberbringen möchte.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Tatiana S. Hafez (@justme_tatiana) am

Und Modeberaterin Anna? Die DKMS life Botschafterin (selbst in Talbot Runhof) freute sich: „Tatiana sah fantastisch aus! Ich bin glücklich, dass ich die richtige Kleiderwahl für sie getroffen hatte und sie auf ihrem ersten großen Red-Carpet-Auftritt glänzen konnte. Der Abend war sehr emotional und hat mich zu Tränen gerührt. Ich bin stolz, Botschafterin von DKMS LIFE zu sein, denn den Mut, die Stärke und die Lebenslust aller Patientinnen bewundere ich sehr“, so Anna Hiltrop.

Send this to a friend