•  

Elektrisierende und prominente Auto-Schau in Hamburg

Am Dienstagabend wurde in Hamburg ordentlich Gas gegeben – zumindest von denjenigen, die es denn dann dürfen. Denn Auto Wichert lud zur Vorstellung des neuen Audi e-tron allerlei Stars und Sternchen ein – und nicht jeder davon ist mit einer gültigen Fahrerlaubnis gesegnet. BOULEWAHR war vor Ort und weiß, wer in einem alten Opel das Fahren lernte, welche Lady als Erstes durch die Dorfstraßen bretterte und wer erst noch auf seinen Führerschein warten muss.

Model Marie Nasemann moderierte den Abend von Auto Wichert. Fotos: Audi, Schönberg Media

Dieser Abend konnte sich wirklich blicken lassen – genauso wie seine Moderatorin. Denn GNTM-Schönheit und Influencerin Marie Nasemann führte in der Hansestadt durch das Event und stellte das erste vollelektrische SUV von Audi vor. Die frisch verlobte Münchenerin ist auf dem Dorf groß geworden und weiß daher, wie wichtig Mobilität ist. „Das ist für mich ein Gefühl der Freiheit. Und da wo ich meine ersten Runden gedreht habe, nahezu unverzichtbar“, sagte die 30-Jährige am Rande ihrer Moderation.

TV-Star Oliver Tienken hat seinen Führerschein jetzt schon seit mehr als zwanzig Jahren, bestand seine Fahrprüfung 1998. Der Juror von „Curvy Supermodel“ kann sich noch gut an sein erstes Auto erinnern: „Ich bekam von meinen Eltern einen Opel Corsa geschenkt – und ich habe ihn geliebt. Ich wohnte auch in einer ländlichen Gegend und da brauchte man ein Auto.“ Trotz seiner konservativen Erfahrungen ist er allerdings für die neueste Technik offen, mit gewissen Prämissen: „Ein Elektroauto kann ich mir heute aber durchaus vorstellen, wenn es lange Strecken schafft“.

Anike Schönberg: „Die Fahrstunden waren für mich früher ein Krampf!“

Anike zeigte sich auch ohne Führerschein vom neuen Audi-Modell angetan.

Von solchen Entscheidungen ist Schauspielerin und DJane Anike Schönberg noch ein bedeutendes Stückchen weit entfernt. Denn die hübsche Blondine hat keine gültige Fahrerlaubnis: „Ich hatte damals echt Probleme mit meinem Fahrlehrer. Da wurden wir uns überhaupt nicht einig und es war wirklich ein Krampf“, erinnert sich die Zweifach-Mama. Und daher: „Ich habe es dann erstmal auf Eis gelegt – und seitdem immer wieder zur Seite geschoben.“

Seitdem muss Anikes Mann Peter Chauffeur spielen. „Hoffentlich bringt Audi bald das selbstfahrende Auto raus, das man auch ohne Führerschein nutzen darf. Bei der tollen Technik, die die jetzt schon haben, warte ich einfach mal ab„, sagt sie lachend. Na dann… vielleicht dauert es ja wirklich nicht mehr lang.

Als Journalist mit langjähriger Erfahrung in verschiedenen Verlagshäusern machte sich Bastian May am 19. Januar mit BOULEWAHR und einem tollen Team selbständig. Philosophie: Besser MIT den Prominenten reden, anstatt bloß über sie. Fair, nah, klar - BouleWAHR

Send this to a friend